Die beste Kühlbox im Auto, beim Camping oder im LKW

Artikel aktualisiert am von Alexander

Mini Kühlschrank Fach
Mini Kühlschrank Fach

Gerade wer viel mit dem Auto unterwegs ist oder mit dem Auto regelmäßig in den Urlaub fährt, der denkt oft über die Anschaffung einer Kühlbox fürs Auto nach. Immer gekühlte Getränke und Snacks sind unterwegs eine angenehme Sache.

Zwar haben die meisten Autos heute eine Klimaanlage, sodass die Temperatur des Innenraums bei schön temperierten 20-22° liegt, aber die Getränke sind dann trotzdem warm. Außerdem können Snacks nicht so gut mitgeführt werden, als wenn man ein Kühlsystem im Auto hat.

Natürlich haben das auch die Hersteller von Kühlboxen im Auge und haben speziell fürs Auto entwickelte Kühlboxen auf den Markt gebracht. Diese Mini-Kühlboxen haben in der Regel ein Fassungsvermögen von um die 10 l und passen bequem in den Innenraum eines Autos. Viele verstauhen diese Auto-Kühlboxen hinter dem Beifahrersitz oder im Fußraum des Beifahrers.

Gerade wer zum Beispiel als Vertreter alleine unterwegs ist für den bietet sich der Fußraum im Beifahrerbereich an, weil er dann schneller an die Getränke rankommt. Wichtig bei den Auto-Kühlboxen ist vor allem das Fassungsvermögen, das nicht zu groß ausfallen sollte, da sonst die Kühlbox nur im Kofferraum transportiert werden kann oder auf der Rücksitzbank. Außerdem muss natürlich zwingend ein 12 V Anschluss für das Auto vorhanden sein, um die Kühlbox mit Strom zu versorgen. Alternativ kann man auf eine passive Kühlbox zurückgreifen, die ausschließlich mit Kühlakkus gekühlt wird.

Wenn Sie mehr über Auto-Kühlboxen erfahren wollen, dann haben wir hier für Sie einen ausführlichen Artikel mit den besten Modellen fürs Auto zusammengestellt:

Auto-Kühlboxen im Test…

Camping Kühlboxen für Wohnmobile und Wohnwagen ein Segen

Wer regelmäßig mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil unterwegs ist, oder einen festen Standplatz auf einem Campingplatz hat, der hat entweder die Möglichkeit einen Mini Kühlschrank zu verwenden oder eben eine Kühlbox. Die meisten Wohnmobile haben heute einen integrierten Mini Kühlschrank, aber der ist wie der Name schon sagt recht klein und manchmal braucht man einfach mehr Kühlfläche. Für so einen Fall bietet sich eine Camping Kühlbox an.

Diese kann bequem entweder am 12 V Anschluss des Campers betrieben werden oder auf dem Campingplatz falls vorhanden an einer 230 V Steckdose. Alternativ dazu gibt es auch noch Kühlboxen, die mit Gas betrieben werden können und den Besitzer somit völlig unabhängig von einer externen Stromversorgung machen. Da Gas entweder als Gasflasche oder Gasanschluss bei Campern immer zur Verfügung steht, ist das eigentlich die klassische Camping Kühlbox. Allerdings muss man für diese Modelle auch etwas tiefer in die Tasche greifen und wer das nicht unbedingt benötigt, der kann auch auf günstigere Alternativen zurückgreifen.

Einen Artikel speziell für Camper, und solche die es noch werden wollen, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Wir besprechen alle notwendigen Details auf die sie beim Kauf einer Campingkühlbox achten sollten und haben für Sie schon einmal die unserer Meinung nach besten Modelle zusammengefasst.

Zum Artikel: Camping Kühlboxen im Test…

Kühlboxen für den Lkw

Viele LKW-Fahrer haben eine Kühlbox mit im Cockpit. Gerade Fernfahrer, die sonst abhängig sind an Raststätten Getränke und Snacks zu kaufen, haben oftmals eine Lkw Kühlbox mit dabei. Die Preise an den Raststätten sind sehr hoch und deswegen führen viele Fahrer ihre Verpflegung einfach selber mit -eine sinnvolle Sache, da man so viel Geld sparen kann.

Die LKW-Kühlboxen haben eine spezielle Besonderheit: Sie sind an einem 24 V Anschluss betreibbar. Denn die meisten LKWs haben statt eines 12 V Anschlusses einen 24 V Anschluss und die klassischen elektrischen Kühlboxen, die nur 12 V und 230 V anbieten, sind an einem Lkw Stromanschluss nicht zu betreiben. Deswegen achten Sie besonders darauf, dass die elektrische Kühlbox einen 24 V Anschluss für den Lkw hat.

Auf was sie sonst noch alles achten sollen beim Kauf einer Kühlbox für den Lkw haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengestellt.

Zum Artikel: spezielle Kühlbox für den Lkw…

Auch am Badesee immer gekühlte Speisen und Getränke dabei

Oft sieht man auch an Badeseen oder im Freibad Menschen, die eine Kühlbox oder eine Kühltasche dabei haben. Meist werden hier passive Kühlboxen verwendet, die mit Kühlakkus betrieben werden. Diese brauchen keine elektrische Stromversorgung, halten aber die Kühlung auch nicht so lange aufrecht. Eine Kühltasche oder Kühlbox mit Kühlakkus hat wahrscheinlich schon jeder einmal gesehen oder gehabt. Die Kühlaggregate werden daheim im Gefrierschrank eingefroren und dann bei der Verwendung in die Kühlbox getan. Die Kühlboxen sind in der Regel durch eine dicke Styroporschicht isoliert und können so geschlossen die vorgekühlten Speisen und Getränke relativ lange kühl halten.

Wer einen Daueraufenthalt, also von morgens bis spät abends am Badesee plant und immer noch ein kühles Bier abends haben möchte, der kann über eine Absorberkühlbox am Badesee nachdenken. Gerade bei Familienfeiern und Festen bei denen gegrillt wird und eventuell eine Gasflasche mit dabei ist, kann nach dem Grillen an diese Gasflasche auch eine Absorberkühlbox angeschlossen werden. Achten Sie auf den richtigen Anschluss und das richtige Verbindungskabel. Dann können Sie im Prinzip den ganzen Tag die Kühlbox betreiben.

Der Regelfall wird aber eine günstige passive Kühlbox sein oder eine Thermoelektrische Kühlbox, die dann zumindest im Fahrzeug auf dem Weg zum Badesee noch aktiv kühlt und danach passiv.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO