Kühlbox Lkw Test – die besten Kühlboxen für den Einsatz im Lkw

Artikel aktualisiert am von Alexander

LKW-Fahrer sind lange auf den Straßen unterwegs. Gerade Fernfahrer haben Schichten, die sie tagelang durch verschiedene europäische Länder bringen und oftmals müssen sie sogar in ihrem Lkw schlafen.
Kühlbox offen
Kühlbox offener Deckel mit Akkus

Um hier ein klein wenig mehr Komfort in den Alltag zu bringen bieten sich Kühlboxen an, um jederzeit gekühlte Getränke und Snacks dabei zu haben. Bei Tagestouren aber auch bei Mehrtagestouren ist es einfach sehr angenehm die Getränke und Speisen für unterwegs schon im Lkw Cockpit dabei zu haben. Denn wer unterwegs an Raststätten Snacks und Getränke kauft, der zahlt sehr viel Geld dafür. Schon bei Getränken zahlt man oftmals mehr als das Doppelte und bei Snacks sieht es noch teurer aus.

Deshalb sollten Sie als LKW-Fahrer einmal darüber nachdenken ein paar Euro für eine Kühlbox zu investieren. Auch am Feierabend kann man dann einmal ohne schlechtes Gewissen sein schön kühles Bier genießen!

Die Testsieger 2018/2019 in der Kategorie LKW Kühlboxen

Dometic TropiCool TC-21 – Testsieger 2018/2019

Dometic TropiCool TC-21 Front
Die Dometic TropiCool TC-21 ist sehr hochwertig.

Der Testsieger ist die Dometic TropiCool TC-21. Sie ist hervorragend geeignet für das mitführen im Lkw und bringt unschlagbare Leistungsdaten mit.

Zwar ist der Preis etwas höher, das ist aber absolut gerechtfertigt angesichts der hervorragenden Funktionen und Eigenschaften dieses Modells. Denn es handelt sich hier nicht nur um eine Kühlbox, sondern um einen vollwertigen mobilen Kühlschrank.

Denn die TropiCool TC-21 kann bis zu 30° unter Umgebungstemperatur kühlen. So bleiben auch bei warmen Temperaturen Speisen und Getränke schön kühl. Wer warme Snacks mitführt kann aufheizen bis zu 50-65° plus. Das Peltier-System ist sehr robust und die Spezialelektronik des Modells bringt alle möglichen Einstellungen Einstellungen und Funktionen mit, die man sich als Trucker so wünschen kann. Das Mitnehmen von Getränken und Speisen wird mit diesem Modell zum Vergnügen.

2. Platz: Dometic CoolFreeze CFX 35 – Lkw Kühlbox der Luxusklasse

Waeco CoolFreeze CFX 35 Kompressor Kühlbox
Dometic CoolFreeze CFX 35 Kompressor Kühlbox

Die Dometic CoolFreeze CFX 35 ist ein echter Luxus für jeden LKW-Fahrer. Der Preis ist zugegebenermaßen für eine Kühlbox hoch, aber absolut gerechtfertigt.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung, da es sich hier einfach um ein Spitzenmodell der Luxusklasse handelt. Der eine mag es der andere mag es nicht. Wir mögen es definitiv! Natürlich hat die Dometic CoolFreeze CFX 35 einen 24 V Anschluss für den Lkw, aber auch 12 V und 100-240 V Anschlüsse.

Die Kühlung erreicht maximal -22° und damit ist die Kühlbox auch als mobiler Gefrierschrank unterwegs. Hervorragende Funktionen und eine sinnvolle Ausstattung machen die Dometic CoolFreeze zu unserem zweiten Platz beim Lkw Kühlbox Test.

Wäre sie nur etwas günstiger, dann hätte sie unseren Testsieg errungen. So muss sie sich ganz knapp der Waeco TC 21 Kühlbox geschlagen geben.

Welche Kühlboxen für den Lkw geeignet sind

Die Stromanschlüsse in LKWs sind in der Regel 24 V. Das müssen Sie unbedingt beachten beim Kauf einer Kühlbox für den Lkw. 12 V Kühlboxen sind hier nicht zu gebrauchen. Einige Hersteller haben sich inzwischen auf die Produktion von Minikühlschränken für den Lkw spezialisiert. Diese Kühlboxen haben 24 V Stromanschlüsse und können so permanent im Kühlbetrieb laufen. Dabei verbrauchen sie sehr wenig Strom und belasten die Batterie so gut wie überhaupt nicht.

Das Fassungsvermögen

Gerade für LKW-Fahrer ist das Fassungsvermögen, d.h. der Nutzungsinhalt, der Kühlbox mit entscheidend. Wenn Sie mehrere Tage auf Tour sind, dann sollten Sie eine Box mit ausreichend Nutzungsinhalt anschaffen. Mit einer solchen Box können Sie dann alle notwendigen Getränke und Snacks schon zu Hause einpacken und mitnehmen. Gegen ein zu großes Fassungsvermögen spricht einfach nur der Platz, den große Kühlboxen in Anspruch nehmen. Wenn sie in ihrem Lkw Cockpit ausreichend Platz haben, dann greifen Sie ruhig zu einer Kühlbox mit mehr als 20 l Nutzungsinhalt.

Dieses Volumen reicht locker aus, um sich mehrere Tage selbst zu versorgen. Zahlreiche Getränke und Nahrungsmittel können problemlos mitgeführt werden. Natürlich steigt mit größerem Nutzungsvolumen auch der Preis, aber da sie die Kühlbox dauerhaft nutzen, sollten Sie bei der Anschaffung nicht auf jeden Euro schauen. Das betrifft nicht nur die Größe der Box sondern auch deren Funktionalität und Kühlleistung.

Kühltechnologie – Elektrisch, Kompressor oder Absorber

Bei der Wahl der richtigen Lkw Kühlbox müssen wir auch einen Blick auf die Kühlmitteltechnologie werfen. Hier geht es um die Frage, wie die Kühlbox arbeitet. Man unterscheidet zwischen elektrischen Kühlboxen, Absorberboxen und Kompressorkühlboxen.

Für den Betrieb im Lkw ist die kostengünstigste Wahl eine Thermoelektrische Kühlbox. Die elektrischen Boxen werden an den Stromanschluss mit 24 V des Lkw angeschlossen (achten Sie beim Kauf darauf, dass die Kühlbox 24 V fähig ist) und kühlen dann permanent. Sie sind in der Lage eine Temperaturdifferenz zur Außentemperatur bzw. Umgebungstemperatur zu erzeugen. Je nach Qualität und Leistungsfähigkeit sind Temperaturdifferenzen von -20° bis -30° im Vergleich zu Umgebungstemperatur die durchschnittliche Leistung. Sehr teure Modelle sind sogar in der Lage bis zu -35° im Vergleich zu Umgebungstemperatur zu kühlen. Das bedeutet keineswegs das diese Boxen in der Lage sind bis -22° zu kühlen. Es geht immer um die Differenz zu Umgebungstemperatur.

Dafür ein Beispiel:
Im Lkw ist eine Temperatur von 22°. Ihre Kühlbox ist in der Lage eine Temperaturdifferenz zur Umgebungstemperatur von 20° zu erzeugen. Das bedeutet in diesem Fall, dass die Kühlbox bis auf 2° herabkühlen kann. Also Umgebungstemperatur ist gleich 22° abzüglich erzielbarer Temperaturdifferenz der Kühlbox (gleich 20°) ergibt 2° im Innenraum der Kühlbox. Das reicht völlig aus, wenn sie keine gefrorenen Speisen mitnehmen möchten. In dem Fall können sie allerdings auch die Getränke und Speisen nicht zusammen halten, da ihre Getränke sonst einfrieren bei Minusgraden.

Wenn sie bis zu -20° Kühlleistung möchten, dann bleibt ihnen praktisch nur die Kompressorkühlbox. Diese verbraucht deutlich mehr Strom als die elektrische Kühlbox und ist in der Anschaffung sehr viel teurer. Außerdem erbringt sie keine maximale Leistung am Lkw-Anschluss, sondern nur beim Anschluss an 230 V. Die elektrische Kühlbox können Sie übrigens auch an in der Regel an einem 12 V Anschluss und an einem 230 V Anschluss betreiben – sind also auch bei Aufenthalten in Hotels in der Lage die Kühlbox an der Steckdose weiter zu betreiben.

Was ist Ihre Empfehlung

Wie gerade beschrieben ist unsere Empfehlung für LKW-Fahrer eine elektrische Kühlbox mit 24 V Anschluss. Diese sind bereits für 50 € zu haben und erbringen eine ausreichende Kühlleistung, um Getränke und Snacks mitführen zu können. Gleichzeitig sind sie in verschiedenen Größen erhältlich und passen sehr gut in das Lkw Cockpit. Sie sind relativ leicht und robust und wenig anfällig bei Erschütterungen und Stößen. Die besten elektrischen Kühlboxen in unserem Test für den Lkw finden Sie in der folgenden Auflistung.

Save

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (38 votes, average: 4,42 out of 5)
Loading...
2 Kommentare

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO