Dometic Waeco CoolFreeze CDF-18 Auto Kühlbox im Test

Artikel aktualisiert am von Alexander

Die Dometic Waeco CoolFreeze CDF-18 schaffte es im letzten Jahr, trotz eines staatlichen Preises von aktuell über 300 €, regelmäßig in die Top 20 der beliebtesten Kühlboxen und Kühltaschen bei Amazon. Dieser Fakt und die Tatsache, dass 61 Kunden aktuell die Kühlbox durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen bewertet hatten, gab für uns den Ausschlag sich diese Autokühlbox mit Kompressor Technologie einmal genauer anzusehen.

Waeco CoolFreeze CDF-18
Waeco CoolFreeze CDF-18

Die Waeco CoolFreeze CDF-18 bringt einen Anschluss für 12/24 V DC mit und kann über einen optional erhältlichen Netzadapter auch an das 230 V Netz angeschlossen werden. Dieser ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat für ca. 75 € erworben werden. Dafür hat die Kühlbox von Dometic bereits einen Batteriewächter integriert.

Durch seine kompakten Abmessungen und die hervorragenden Kühlleistungen von bis zu -18° an einem 12 V bzw. 24 V Anschluss schlägt die – speziell für das Auto und den Lkw geeignete Kühlbox – dem Fass den Boden aus. Ein mobiler Kühlschrank mit einer solchen Leistungsfähigkeit und dabei einer sehr geringen Stromaufnahme.

Aber schauen wir uns die Details einmal im Test an.

Hier bei Amazon Preis vergleichen und kaufen >>

Testkriterium 1: Features und Eigenschaften der Kühlbox

Die Waeco CoolFreeze CDF-18 von Dometic wurde speziell für die Nutzung in Autos und LKWs gebaut. Deswegen hat sie kompakte Abmessungen und passt bequem hinter den Beifahrersitz. Selbst in relativ kleinen PKWs lässt sich das Modell anstandslos hinter dem Beifahrersitz verstauen und kann damit leicht mitgeführt werden. Natürlich kann man sie alternativ auch im Kofferraum transportieren.

Wer einen Batterieanschluss im Kofferraum hat, der kann sie daran betreiben, aber das mitgelieferte Stromkabel hat ca. 2 m Länge und damit kann man sie auch vorne betreiben und trotzdem im Kofferraum unterbringen, bei einem kleineren Auto.

Fassungsvermögen von 18 l

Wie bei einer kompakten Kühlbox fürs Auto bzw. den Lkw üblich, hat die CDF 18 einen Nutzungsinhalt von unter 20 l. Das ist notwendig, damit sie auch nicht so viel Platz wegnimmt und hinter den Beifahrersitz passt. Die 18 l sind ausreichend um vier 1,5 l Flaschen aufrecht zu transportieren und dazu noch den ein oder anderen Snack in die Kühlbox zu tun.

Alles in allem also eine ausreichende Größe, um eine Familie für eine Autofahrt mit allem notwendigen zu versorgen. Gerade Vertreter und LKW-Fahrer schätzen allerdings auch diese Autokühlbox, um selbst Butter mitführen zu können, die sich nicht auflöst.

Anschluss für 12 V/24 V DC und 230 V

Im Lieferumfang enthalten ist ein Anschlusskabel für den 12 V bzw. 24 V Anschluss. Denn diese Auto Kühlbox wurde speziell für den mobilen Einsatz entwickelt und wird in aller Regel auch hauptsächlich beim Autofahren und durch Fernfahrer im Lkw benutzt. Wer sie allerdings an einem 230 V Anschluss betreiben möchte, der kann für ca. 75 € den Waeco CoolPower EPS 100 Netzadapter dazukaufen und dann lässt sich die kleine, kompakte Box einfach auch anders 230 V Netz anschließen.

Kühlleistung

Die Waeco Kühlbox hat eine ausgezeichnete Kühlspanne von +10° bis -18°. Für den Betrieb an 12 V der absolute Wahnsinn, dass man hier tatsächlich eine Kühlleistung von -18° erreicht. Tests einiger Kunden beweisen ganz klar, dass hier nicht übertrieben wird, sondern das diese Kühlleistung problemlos erreicht wird.

Dabei kühlt das Modell relativ schnell herunter – auch bei hohen Außentemperaturen – und durch die sehr gute Isolierung der Box ist eine sehr niedrige Stromaufnahme notwendig. Ein Kunde hat tatsächlich getestet wie schnell die Waeco Kühlbox bei Außentemperaturen von über 30° auf -18° herabkühlt. Die Stromversorgung war dabei 12 V.

Nach ca. 1 Stunde war die Minus-Temperatur von -18° erreicht und das ist wirklich eine Hammerleistung. Da man im Alltag nur sehr selten eine so hohe Kühlung benötigt, empfiehlt es sich natürlich nicht die komplette Kühlleistung permanent in Anspruch zu nehmen, um den Stromverbrauch nicht zu übertreiben und schließlich braucht auch kaum ein Mensch eine eingefrorene Wasserflasche.

Nach dem herunterkühlen auf die Minimaltemperatur war laut diesem Kunden die zeitlich gemittelte Leistungsaufnahme nur noch ca. 10 W. Das ist natürlich sehr wenig und somit zeigt Dometic mit dieser Waeco CDF-18 mal wieder allen anderen wo der Hammer hängt.

Der Hersteller gibt die Leistungsaufnahme mit ca. 35 W an. Der Stromverbrauch wird angegeben mit 0,38 Ah/ha bei einer Umgebungstemperatur von +20°. 0,64 aha/ha bei einer Außen- bzw. Umgebungstemperatur von +32°. Diese Werte gelten bei 5° Innentemperatur in der Kühlbox. Die Abmessungen liegen bei 465 mm x 414 mm x 300 mm (Breite x Höhe x Tiefe). Das Gewicht liegt bei akzeptablen 11,5 kg im Leerzustand.

Spezielle Zertifizierungen

Die CoolFreeze CDF-18 ist TÜV/GS zertifiziert und hat auch ein e-Zertifizierung (EMV Richtlinie für Automobiltechnik).

Weitere Eigenschaften der Waeco CoolFreeze CDF-18

Die Kühlbox von Dometic bringt darüber hinaus einen automatischen Vertpolungsschutz mit, einen integrierten Batteriewächter, ein elektronisches Thermostat und wird betrieben durch einen vollhermetischen Kompressor, der eine sensationelle Kühlleistung liefert. Die Farbe der Kühlbox ist hellgrau und dunkelgrau gemischt und das Modell von Dometic ist sogar für den Solarbetrieb geeignet.

Testkriterium 2: Handhabung und Bedienung

Waeco CoolFreeze CDF-18 Bedienfeld
Waeco CoolFreeze CDF-18 Bedienfeld

Die Waeco CoolFreeze CDF-18 ist sehr kompakt gebaut und kann durch das Eigengewicht von 11,5 kg noch relativ bequem transportiert werden. Die sehr stabile Tragevorrichtung mittels Tragebügel erlaubt es diese kompakte Autokühlbox leicht zu transportieren und auch für die Frau sollte das kein Problem darstellen.

Der Temperaturbereich kann leicht mittels Drehschalter eingestellt werden und die Box kühlt sehr schnell herunter. Sehr gut finden wir, dass der Batteriewächter schon in der Kühlbox integriert ist und nicht extra teuer dazu gekauft werden muss. Denn das sind dann oft versteckte Kosten, die man hier eben schon im Preis enthalten hat. Natürlich ist dieses Modell nicht gerade günstig, aber mit dieser Leistungsstärke ist es für uns schon vorbildlich, dass man den Batteriewächter nicht als Zubehör extra verkauft, sondern das im Preis schon integriert hat.

Die Kühlbox kann bequem hinter dem Beifahrersitz eines Autos verstaut werden und das Anschlusskabel ist ca. 2 m lang und damit ausreichend. 2 l Flaschen können aufrecht in der Kühlbox transportiert werden. Einziges kleines Manko bei der Handhabung und Bedienung ist die fehlende Temperaturanzeige. Leider wurde hier kein Thermometer für den Besitzer eingebaut, weil wir das eigentlich ein nettes Feature finden.

Testkriterium 3: Kundenmeinungen und Rezensionen

Die Waeco CoolFreeze CDF-18 wurde von uns vor allem deswegen in den Test aufgenommen, weil sie ein hervorragendes Bewertungsprofil auf Amazon hat. Mit aktuell ca. 61 Rezensionen hat sie eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 von 5 Sternen. Das ist ein ausgezeichneter Wert und zeigt das die Kunden nach einem Kauf dieses Modells sehr zufrieden sind.

Ein hervorragendes Zeichen für ein gutes Produkt. Diese Tatsache zeigt sich auch darin, dass die CoolFreeze CDF-18 trotz ihres recht hohen Preises regelmäßig in den Top 20 der beliebtesten Modelle bei Amazon ist. Zum Zeitpunkt dieses Tests war sie auf Platz 18 und das ist bei einem Preis von aktuell knapp über 320 € ein kleines Wunder.

Denn natürlich sind die Bestseller meistens die günstigen Modelle, da viele eben auch immer das billigste kaufen. Wir empfehlen aber schon lange, lieber einmal ein wenig mehr Geld zu investieren und dann viel Freude über viele Jahre an einer hervorragenden Kühlbox zu haben.

Aber schauen wir uns doch einmal die Kundenbewertungen im Detail an

Ein Käufer hat doch tatsächlich die CoolFreeze CDF-18 gleich nach dem Kauf einem Praxistest unterzogen. Bei einer Außentemperatur von über 30° hat er die leere Box auf die stärkste Kühlleistung von -18° gestellt und den Stromverbrauch beim Anschluss an einen 12 V Anschluss gemessen. Dabei stellte er fest, dass nach 1 Stunde die maximale Kühltemperatur erzielt worden ist und er konnte dies auch messen.

Erstaunlich war die niedrige Leistungsaufnahme von nur noch 10 W nach dem extremen herunterkühlen um die Kühltemperatur zu halten.

Einige Kunden die bereits eine Dometic Kühlbox hatten, haben sich extra für ihr Auto noch einmal ein neues Modell wie die CDF-18 gekauft, damit diese auch hinter den Beifahrersitz passt. Unisono wird berichtet, dass dies problemlos möglich ist. Ein Käufer berichtet, dass er beim Betrieb am 1-2Volt Anschluss die Nullgrad-Grenze bereits nach 22 Minuten erreicht und für die maximale Kühlleistung gerade einmal ca. 30 Minuten benötigt hat.

Und das bei Raumtemperatur. Das sind tatsächlich Spitzenwerte, die wir durch die Bank ermittelt haben. Viele Kunden loben die niedrige Stromaufnahme und damit den preisgünstigen Betrieb. Oftmals wird betont, dass die 18 Liter Nutzungsinhalt ausreichend sind und keine größere Box benötigt wird.

Einige wenige Käufer kritisieren die fehlende Temperaturanzeige und den Deckel, den sie für nicht optimal empfinden.

Fazit zum Test

Die Waeco CDF-18 ist eine der besten Auto-Kühlboxen (wenn nicht die beste), die wir je getestet haben. Die Kühlleistungen sind für einen 12 V Anschluss phänomenal und die Stromaufnahme extrem niedrig. Die Ausstattung, die Verarbeitung und eigentlich alle Aspekte dieses Modells sind hervorragend und rechtfertigen absolut den Preis von aktuell ca. 320 € bei Amazon.

Natürlich erscheint dies auf den ersten Blick etwas teuer, aber wer eben kein Geld investiert, der bekommt auch keine erstklassige Kühlbox. Wir können die Waeco CoolFreeze CDF-18 nach unserem Test Ihnen ans Herz legen und empfehlen. Sie werden mit diesem Modell viel Freude haben.

Hier bei Amazon Preis vergleichen und kaufen >>

Dometic Waeco CoolFreeze CDF-18

Dometic Waeco CoolFreeze CDF-18
9.4

Kühlleistung

9.9 /10

Fassungsvermögen

8.7 /10

Isolierung

9.5 /10

Preis-Leistung

9.2 /10

Kundenbewertungen

9.8 /10

Pros

  • Top Kühlleistung
  • Erreicht Maximalkühlung auch an 12 V
  • Hochwertig verarbeitet
  • Sehr gute Kundenbewertungen

Cons

  • Etwas teuer
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 votes, average: 4,59 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO