SUAOKI Kühlbox im Check – thermoelektrische Kühlbox mit Rollen und Teleskopgriff

Artikel aktualisiert am von Alexander

Die elektrische Kühlbox vom Hersteller SUAOKI steht zum Zeitpunkt dieses Berichts auf Nummer 1 der meistverkauften Kühlboxen auf Amazon. Deshalb will ich mir in diesem Bericht einmal die Ausstattung und Funktionen der preisgünstigen Thermoelektrischen Box für den 12 V Anschluss genauer ansehen.

Die SUAOKI Kühlbox mit Teleskopgriff und Rollen

In diesem Bericht stelle ich zuerst alle Ausstattungsmerkmale und Funktionen der Kühlbox vor. Danach habe ich mich durch die Erfahrungsberichte auf Amazon gelesen, um aus den Bewertungen der Kunden mir ein Bild von den Stärken und Schwächen in der Praxis zu machen.

Anschließend habe ich mich auf die Suche nach guten Testberichten zu dieser Box gemacht. Hier bin ich aber leider nicht fündig geworden. Es gibt zwar ein paar wenige Berichte über diese Kühlbox, aber keiner hat sie wirklich gehabt und getestet. Wahrscheinlich werde ich sie mir in den nächsten Monaten einmal selber kaufen und mein eigenes Testverfahren darauf anwenden.

Vorerst muss sich aber mit den objektiven Merkmalen vorlieb nehmen. In meinen Kühlbox Testberichten kaufe ich zahlreiche Boxen, aber alle kann ich mir eben auch nicht leisten. Leider. Mein Keller ist inzwischen auch voll mit jeder Menge dieser Boxen, aber es gibt natürlich noch viele auf dem Markt.

Die Kühlbox bei Amazon ansehen

 

Ausstattung und Funktionen im Check

Thermoelektrische Kühlung und Kühlleistungen

Was ist das wichtigste an einer Kühlbox? Richtig, die Kühlung und die Kühlleistungen. Unter der Kühlung verstehe ich das verwendete Kühlsystem. Unter der Kühlleistung die Schnelligkeit der Abkühlung im Betrieb und die maximale Kühlleistung. Schauen wir uns beides einmal an.

Kühlsystem: Thermoelektrische Kühlung mit Peltier Elementen

Bei den elektrischen Kühlboxen gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Systeme:

  1. Thermoelektrische Boxen mit Peltier Elementen oder
  2. Elektrische Boxen mit Kompressor

Die Kompressorboxen sind deutlich teurer. Hier wird ein Kühlkompressor eingesetzt, der genauso arbeitet wie in einem Kühlschrank oder einer Gefriertruhe. Diese Boxen findet man erst ab 200 € und deutlich mehr. Bei der SUAOKI Kühlbox handelt es sich um eine elektrische Kühlbox mit Peltier Elementen. Alle elektrische Kühlboxen im günstigen Segment arbeiten mit diesen Peltier Elementen.

Peltier Elemente sind elektrothermische Wandler. Sie erzeugen bei Stromdurchfluss eine Temperaturdifferenz. Damit kann man sie zur Kühlung und zum Wärmen einsetzen. Denn dreht man den Stromfluss um, dann entsteht Wärme. Deshalb kann diese Kühlbox zum Kühlen von Getränken und Lebensmitteln verwendet werden, aber auch zum Warmhalten von Mahlzeiten und Speisen.

Kühlleistung und Wärmeleistung

Das Prinzip des Kühlsystems haben wir bei dieser Box nun geklärt. Aber kann die Kühlbox eigentlich gut abkühlen? Und wie sieht es mit dem Wärmen aus? Zwar nutzen das nur sehr wenige Kunden, aber ich will trotzdem ganz kurz darauf eingehen. Die Kühlbox kann laut Hersteller auf bis zu 60 °C erwärmen. Der Hersteller spricht von 140 Fahrenheit. Rechnet man das um kommt man auf die 60° C.

Die Abkühlleistung

Kühlleistung IconHier habe ich ein kleines Problem. In der Produktbeschreibung des Herstellers wird von einer Kühlleistung zwischen 50 ° F ~ 68 ° F gesprochen. F steht hier für die Einheit Fahrenheit, die international verwendet wird. Die Angabe in Grad wird eigentlich nur in Europa verwendet. Da der Hersteller direkt aus China verkauft, und offensichtlich keinen deutschen Vertreter hat, werden hier noch die Werte in Fahrenheit verwendet. Aber keine Sorge, die Kühlbox wird direkt von Amazon Deutschland geliefert, sodass es hier überhaupt keine Probleme gibt. Auch eine Rückgabe bei Defekten wäre dann über Amazon möglich.

Aber kommen wir zu meinem Problem zurück: die Angabe 50 ° F ~ 68 ° Fahrenheit bedeutet 10-20° C Abkühlleistung. Aber was soll das bedeuten? 10°C wäre viel zu wenig an einem warmen Sommertag von 30°C. Dann hätte man eine Innenraumtemperatur von 20°C, was schlecht ist. 20°C Kühlleistung hingegen wäre für eine Kühlbox in dieser Preisklasse ein echter Spitzenwert. Mir ist keine Kühlbox für 70 € bekannt, die besser kühlt. Die meisten kühlen weniger. Aber wie gesagt: die Angabe ist mir zu schwammig. Deshalb werde ich wohl die Kühlbox in den nächsten Monaten kaufen und selber einmal mit meinen Temperaturmessgeräten testen. Dann werden wir sehen was die Kühlbox wirklich drauf hat.

Bedienung und Handhabung

Die Kühlbox hat ein Fassungsvermögen von 30 l. Ausreichend für eine Familie. Der Bedienschalter kann auf kühlen, aus oder wärmen gestellt werden. Einen ECO-Modus sucht man hier vergebens. Auch die Temperatur kann nicht variiert werden.

Rollen und Teleskopgriff

SUAOKI Kühlbox mit Rollen und Teleskopgriff
Praktisch mit Rollen und Teleskopgriff

Der eigentliche Grund warum sich so viele die Kühlbox kaufen ist meiner Meinung nach die Ausstattung mit zwei Rollen und einem ausziehbaren Griff. Denn das ist in vielen Fällen einfach sehr praktisch und wird meiner Meinung nach von deutschen Herstellern völlig vernachlässigt. Denn Boxen mit diesen beiden Ausstattungsmerkmalen findet man bei uns so gut wie gar nicht. Ausnahmen gibt es, aber die meisten Kühlboxen haben das nicht.

Gerade für Frauen ist eine vollgepackte Kühlbox eine echte Herausforderung. Und auch für so manchen Mann, wenn man einmal ehrlich ist. Denn wer will schon 1 km zur Liegefläche am Badesee mit einer 20 Kilo Kühlbox laufen. Denn 30 l voll gepackt, das macht schon ein wenig Gewicht. Vor allem wenn man nur Getränke dabei hat.

Das ist der große Pluspunkt dieser Kühlbox, zusammen mit dem Preis. Wobei die Kühlbox eigentlich überhaupt nicht wirklich so günstig ist. Schaut man sich nämlich die anderen Ausstattungsmerkmalen, dann kann man hier ins Grübeln kommen. Dazu gleich mehr.

Haube und weitere Eigenschaften der Bedienung

Die SUAOKI Kühlbox hat außerdem Handgriffe an beiden Seiten, um die Box hoch zu heben. Allerdings hat sie auf dem Deckel keinen weiteren Tragegriff. Das Tragen an einer Hand funktioniert also nicht. Denn ich persönlich glaube nicht, dass die Teleskopstange das aushält. Mit zwei Armen ist es dann kein Problem, weil Griffmulden auf beiden Seiten vorhanden sind.

Kabel und Anschlussmöglichkeiten

Eine weitere Sache ist mir bei dieser Kühlbox aufgefallen: in der Produktbeschreibung sieht man nichts von einem Stromkabel für die Steckdose, was aber im Produkttitel angedeutet wird. Denn hier wird von einer Steckdose gesprochen. Allerdings meint der Hersteller offenbar die „Auto-Steckdose“, also eine 12 V Steckdose. Denn ein DC 12 V Anschlusskabel für den Zigarettenanzünder ist im Lieferumfang dabei.

Jedoch kein Kabel für den 230 V Anschluss. So schreibt eine Kundin auch in den Bewertungen, dass ein Stromkabel für 230 V fehlt. Außerdem sehe ich auf den Produktabbildungen keinen Anschluss für ein 230 V Kabel. Hier steht ausdrücklich DC 12 V auf der Box. Ist die Box also wirklich für den Netzbetrieb geeignet oder nur für den Autostecker.? Ich persönlich würde beim Kauf nicht davon ausgehen, dass man diese auch an ein 230 V Strom anschließen kann, da kein entsprechendes Kabel dabei zu sein scheint und der Anschluss ausdrücklich beschriftet ist mit 12 V. Zumindest nicht optimal gemacht. Aber wenn ich die Box dann selber habe, werde ich darüber berichten. Wer allerdings nur einen Anschluss fürs Auto, Camper oder Lkw sucht, der ist hier definitiv richtig.

Preis-Leistungs-Verhältnis in meiner Einschätzung

Die Maße der elektrischen Kühlbox

Die Kühlbox kostet aktuell bei Amazon knapp 70 €. Und jetzt kommen wir wieder zu meinem Problem: wie hoch ist die Kühlleistung wirklich? Ist ein 230 V Kabel dabei oder nicht? Denn das sind wirklich wichtige Fragen, ohne die man das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht wirklich einschätzen kann. Denn 10° C Kühlleistung wäre für meine Einschätzung ein absoluter Witz. In dem Fall würde ich mir eine passive Kühlbox für 30 € kaufen und ein paar Kühlakkus reinlegen. Eine Kühlleistung von 20° C unter Umgebungstemperatur hingegen wäre in dieser Preisklasse spitze. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte, was in diesem Preis noch absolut in Ordnung ist. Aber eben auch kein Spitzenwert.

Die Ausstattung mit Rollen und Teleskopgriff hingegen ist in dieser Preisklasse absolute Spitze. Hier haben deutsche Hersteller, oder besser gesagt europäische Hersteller, keinen großen Sinn dafür. Entweder Sie glauben die Nachfrage wäre nicht vorhanden oder es ist in der Herstellung zu teuer. Hingegen sieht man an der Beliebtheit der Box, dass hier durchaus Nachfrage gibt. Denn sie ist wie gesagt zum Zeitpunkt dieses Berichts auf Platz 1 der meistverkauften elektrischen Kühlboxen bei Amazon. Die Kunden haben wohl schon gesprochen.

Denn außer dieser Eigenschaft sehe ich keine Vorteile gegen andere Kühlboxen dieser Preiskategorie – im Gegenteil. Die von mir selber getesteten Boxen mit Thermoelektrischer Kühlung haben bis zu 20° C Kühlleistung gebracht, Anschlüsse mit Stromkabel für 12 V und 230 V und sogar teilweise noch Trennfächer im Innenraum. Und das für teilweise deutlich weniger Geld.

Die Kühlbox bei Amazon ansehen

 

Erfahrungsberichte und mein Fazit zur Kühlbox

Erfahrungen-IconNach meinem Check ergibt sich für mich ein durchwachsenes Bild. Das wichtigste Kaufkriterium wird in der Produktbeschreibung nicht wirklich beantwortet. Die Kühlleistung ist und bleibt einfach der wichtigste Kaufgrund für ein solches Gerät. Die Angabe einer Kühlleistung zwischen 10-20° C unter Umgebungstemperatur ist eigentlich überhaupt keine Aussage. Denn 10° C wären zu schlecht in dieser Preiskategorie und 20° C wäre spitze. Aber wo die Kühlbox wirklich liegt kann ich ohne einen eigenen Test leider nicht sagen.

In den Erfahrungsberichten der Kunden gibt es Aussagen über eine super Kühlleistung und gute Geschwindigkeit bei der Abkühlung. Aber das ist für einen Nutzer ehrlich gesagt auch etwas schwerer zu beurteilen, wenn er keinen direkten Vergleich hat. Allerdings gibt es keine negativen Aussagen über eine schlechte Kühlung, sodass ich doch von einer guten Kühlleistung ausgehen muss. Denn in den bisher vorliegenden 11 Bewertungen gibt es mehrfach Lob für gut gekühlte Getränke. Also bin ich mal optimistisch.

Letztendlich ist aber der eigentliche Grund für den Kauf das System mit Teleskopgriff und Rollen. In dieser Preisklasse findet man nämlich nichts mit dieser Ausstattung. Das ist einfach super praktisch, wenn man die Box mit ins Freibad oder an den Badesee nimmt. Auch auf einem Campingplatz ist das einfach gut. Wenn man einen längeren Fußweg zurücklegen will, dann ist das Tragen einer vollgepackten Kühlbox echt nicht angenehm. Schaut man sich den Preis, die Ausstattung und mal die optimistische Einschätzung der Kühlleistung an, dann handelt es sich hier um eine gute Box. Mehr dazu aber wenn mein eigener Testbericht dazu erscheint.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO