Dometic Waeco RC 1205 GC Test – Absorberbox oder elektrische Kühlbox

Artikel aktualisiert am von Alexander

Wer gerne campen geht und dazu noch das Glück hat, einen Wohnwagen zu besitzen, dem dürfte folgendes Problem bekannt sein: An Bord befindet sich ein Kühlschrank, jedoch sind dessen Dimensionen keinesfalls zufriedenstellend. Deshalb finden sich in den Vorzelten immer häufiger Kühlboxen, damit die Vorräte entsprechend gekühlt werden können. Im Testbericht schauen wir uns die Dometic Waeco RC 1205 GC genauer an.

Doch was hat es mit diesen Kühlboxen auf sich und halten diese, was sie versprechen? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben die Dometic Waeco RC 1205 GC Elektrische Absorber-Kühlbox mit 12/230V und Gas-Anschluss auf den Prüfstand gestellt.

Dometic Waeco RC 1205 GC
Dometic Waeco RC 1205 GC

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Positiv:

  • Geräuschloser Betrieb
  • Viel Stauraum
  • Stehhöhe für Flaschen bis zu 2 Liter

Negativ:

  • Prüfloch der Gasflamme etwas klein
  • Durch 40 Liter Fassungsvermögen auch entsprechende Außenmaße
Bei Amazon ansehen >>

Produktfeatures und Eigenschaften der Dometic Waeco RC 1205 GC im Test

Zugegeben, mit Abmessungen von 500 x 440 x 443 mm (B x H x T) handelt es sich bei der Dometic Waeco RC 1205 GC Elektrische Absorber-Kühlbox um ein relativ großes Modell. Der Markt hat weitaus kleinere Modelle zu bieten. Und letztendlich muss jeder Nutzer selbst entscheiden, wie viel Kühlraum beim Campen benötigt wird. Wir haben aus folgenden Gründen für den Test dieser recht großen Kühlbox entschieden:

  • Betrieb mit 230 Volt, 12 Volt und Gas möglich, daher bei Bedarf völlig autark
  • Gasbetrieb über handelsübliche Gaskartuschen möglich
  • Betrieb völlig geräuschlos
  • Stehhöhe für 1,5- und 2-Liter-Flaschen
  • Sehr hohe Bewertungen durch die Kunden (Und die müssen es ja wissen)

Die Verarbeitung der Dometic Waeco Kühlbox

Auf den ersten Blick wirkt die Verarbeitung sehr gut und es gibt nichts zu bemängeln: Die Klappe der Box lässt sich uneingeschränkt bedienen, sie ist nicht schief und es ist auch kein ausgetretener PU-Schaum zu erkennen. Auch die Regler lassen sich leichtgängig bedienen und die Bedieneinheit wurden an einem zentralen Platz in der hinteren linken Ecke fixiert. Die Länge der Anschlusskabel  (12 V und 230 V) ist ausreichend. Allerdings ist das Kabel für 12 V um einiges länger.

Dieser Umstand wurde vom Hersteller sinnvoll durchdacht, da sich die Kühlbox im Auto nicht immer in der Näher einer 12 V Steckdose positionieren lässt.

Die Produktmerkmale im Überblick

  • Gewicht: 16,0 Kg
  • Nutzinhalt: 40 l
  • Energieversorgung: 12 V DC, 230 V AC, Flüssiggas
  • Gasverbrauch: 10,6 g/h
  • Energieverbrauch: 85 W bei 12 V und 230 V
  • Kühlung: 25° C unterhalb Umgebungstemperatur
  • Isolierung: Poyurethan (PU)-Vollausschäumung
  • System: Absorberkühlung
  • Material: Stahlblech beschichtet
  • Farbe: grau-silber
  • Abmessungen: 500 x 440 x 443mm (B x H x T)
  • Prüfzeichen: Zertifiziert nach europäischer Gasgeräterichtlinie 90/396/EWG

Die Dometic Waeco Kühlbox im Praxis-Check

Einfache Bedienung der Kühlbox
Einfache Bedienung der Kühlbox

Bei der Dometic Waeco RC 1205 GC – mit 12/230V und Gas-Anschluss – handelt es sich, wie oben bereits beschrieben, um eine Absorberkühlbox. Bei klassischen Kühlschränken zirkuliert die Kühlflüssigkeit, was bei der Waeco Kühlbox jedoch nicht der Fall ist. Die Absorberkühlbox fungiert dahingehen, dass dem Medium Wärme entzogen wird. Dazu wird das Medium mit einem noch kälteren Medium in Kontakt gebracht. Dieser Prozess findet im Verdampfer statt.

Der klare Vorteil einer Absorberkühlbox liegt auf der Hand: Die völlig geräuschlose Arbeitsweise!

Doch zunächst muss die Kühlbox von A nach B transportiert werden. Vorab ist es ratsam, die Kühlbox zu Hause an ein 230 V Netz anzuschließen, um diese einmal kräftig durchkühlen zu lassen. An dieser Stelle empfiehlt es sich, bereits vorgekühlte Lebensmittel und Getränke in der Box zu verstauen.

Und dann geht es an den Transport der Kühlbox. Handelt es sich um einen Wohnwagen, kann die Kühlbox entweder im Wohnwagen selbst oder auch im Kofferraum des Zugfahrzeugs deponiert werden. Letzteres hat den Vorteil, dass die Kühlbox während der Fahrt an das im Fahrzeug vorhandene 12 V Bordnetz angeschlossen werden kann. Auf diese Weise lässt sich die Kühlung während der Fahrt aufrecht erhalten.

Der Strom- und Gasbetrieb unter der Lupe

Wie bereits erwähnt, lässt sich die Kühlbox sowohl mit 12 V, als auch mit 230 V betreiben. Mit der 12-Volt-Variante lässt sich die Kühlung lediglich aufrecht erhalten. Mit der 230-V-Variante ist es dagegen möglich, den Inhalt um etwa 25° herunterkühlen. Das Herunterkühlen ist abhängig von der Außentemperatur. Wenn diese beispielsweise 30° beträgt, dann lässt sich die laut Hersteller auf 5° herunterkühlen.

Hinweis: Der Gasbetrieb sollte keinesfalls in geschlossenen Räumen oder im Zelt, sondern lediglich im Freien durchgeführt werden.

Der Gasbetrieb lässt sich einfach einleiten. Dazu wird die Kartusche eingelegt, welche magnetisch hält, der Regler aufgedreht und dann heißt es abwarten, bis die Box heruntergekühlt ist. Das mag zunächst sehr einfach klingen, doch einen Wermutstropfen gilt es hier zu benennen: Das Prüfloch der Gasflamme fällt sehr klein aus, weshalb es bei direkter Sonneneinstrahlung extrem schwierig ist, etwas zu erkennen. Je nach Standort kann es daher etwas dauern, bis der Gasbetrieb erfolgreich eingeleitet wurde.

An dieser Stelle ist die Kühlbox optimierungsfähig. So könnte der Hersteller zum Beispiel in Gang bringen, das Prüfloch größer zu machen und dieses mit einem Glas abdecken, so wie es bei Wohnwagenkühlschränken der Fall ist. Der Hersteller gibt den Gasverbrauch (auf höchster Stufe) mit 10,6g/h an. Wird also eine Gaskartusche mit einer Füllmenge von 250 Gramm verwendet, läuft die Kühlbox rein rechnerisch ca. 24 Stunden auf höchster Stufe.

Kundenmeinungen und Rezensionen ausgewertet

An dieser Stelle fragen wir uns natürlich, was die Kunden auf Amazon dazu sagen. Bei 52 abgegebenen Stimmen, ist ein Ergebnis von 4,5 Sternen natürlich mehr als aussagekräftig und macht deutlich, dass man bei einem Preis von knapp über 200 EUR ein ordentlich arbeitendes Gerät zu erwarten hat. Bei dem Blick auf die Rezensionen auf Amazon fällt auf, dass so gut wie jedes einzelne Testkriterium positiv bewertet wurde.

So sind viele Kunden von dem völlig geräuschlosen Betrieb begeistert, wie dieser von einer guten Absorberkühlbox zu erwarten ist. Außerdem wird immer wieder die uneingeschränkte Kühlleistung gelobt. Einige Kunden schreiben dazu, dass sogar der Eiswürfelbereiter bei 35° Außentemperatur seinen Dienst erfüllt. Liest man sich die Bewertungen genauer durch, fällt auf dass es bei der Dometic Waeco RC 1205 GC kaum etwas zu kritisieren gibt. Der einzige Kritikpunkt welcher von einigen Kunden angesprochen wird, ist das kleine Prüfloch für die Gasflamme. Dennoch schreiben zahlreiche User, dass das Gerät optisch etwas hermacht, uneingeschränkt funktioniert und seinen Preis definitiv rechtfertigt.

Fazit zum Testbericht

Die Dometic Waeco RC 1205 GC Absorber-Kühlbox ist nicht nur ein leicht bedienbares, sondern vor allem auch ein gut funktionierendes Gerät. Die Kühlbox agiert laut Herstellerangaben und hält somit, was dieser verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super. Vor allem, weil der Hersteller nicht vorschreibt welche Gaskartuschen verwendet werden müssen. Handelsübliche Gastkartuschen sind ebenso kompatibel, wie die vom Hersteller angebotenen Produkte.

Aufgrund der üppigen Abmessungen ist die Kühlbox nicht unbedingt für den Kofferraum eines Kleinwagens geeignet, dafür bietet die Kühlbox mit 40 Litern Fassungsvermögen viel Platz für Lebensmittel und Getränke. Die Kühlbox erlaubt sogar das Einfüllen von 2 Liter Flaschen. Der Vorteil einer Absorberkühlbox besteht in der völlig geräuschlosen Kühlung, was sich vor allem dann als sinnvoll erweist, wenn man auf dem Campingplatz einfach mal seine Ruhe haben möchte, um abschalten zu können.

Bei Amazon ansehen >>

Merken

Merken

Dometic Waeco RC 1205 GC

Dometic Waeco RC 1205 GC
9.6

Kühlleistung

9.7 /10

Fassungsvermögen

9.9 /10

Isolierung

9.7 /10

Preis-Leistung

9.4 /10

Kundenbewertungen

9.5 /10

Pros

  • 12 / 230 Volt & Gasbetrieb
  • Auch mit Gaskartusche möglich
  • Starke Kühlleistung im Gasbetrieb
  • Sehr gute Kundenbewertungen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Cons

  • kleines Prüfloch für die Gasflamme
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,64 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO