Mobicool W48 AC/DC – praktische Trolley-Kühlbox mit Rollen

Artikel aktualisiert am von Alexander

Die W48 von Mobicool fällt mir schon seit längerem immer in den oberen Bereichen der Bestsellerliste bei Amazon auf. Bis jetzt habe ich sie noch nicht selber getestet, aber ich möchte sie hier mit ihren Funktionen und Eigenschaften vorstellen.

Mobicool W48 mit geteiltem Deckel und Rollen
Mobicool W48 mit geteiltem Deckel und Rollen

Das Modell habe ich auf meine Testliste gesetzt. Hier notiere ich alle Kühlboxen, die ich in Zukunft in meinem Test haben möchte. Da dies einige sind, kann ich nicht immer alle gleich hier veröffentlichen. Aber ich kann Euch die Mobicool W48 einmal ausführlich vorstellen.

Ausstattung und Eigenschaften der Trolley-Kühlbox

Der größte Unterschied dieser thermoelektrischen Box im Vergleich zu seinen Konkurrenten ist die Tatsache, dass sie praktische Rollen hat. Zusammen mit dem Haltegriff lässt sich diese Kühlbox so bequem hinter einem her ziehen.

Ein gutes Argument für dieses Modell von Mobicool. Die Marke Mobicool gehört inzwischen übrigens zu Dometic Waeco.

Bei Amazon die Mobicool W 48 AC/DC ansehen und kaufen >>

Kurzcheck der Mobicool W48

Fakten Mobicool W48 AC/DC
gruener-hacken Elektrische-(Peltier) Kühltechnik
gruener-hacken Stromanschluss 12 V und 230 V
gruener-hacken Energiesparend mit A++
gruener-hacken Kühlleistung: 16°C unter Außentemperatur
gruener-hacken Mit Rollen und Griff ausgestattet
gruener-hacken Geteilter Deckel gegen Kälteverlust
gruener-hacken Ganzer Bierkasten passt rein (0,5 L Flaschen)
gruener-hacken Herausnehmbares Trenngitter
Abmessungen 53,2 cm x 40 cm x 45,2 cm
Gewicht 7,9 kg
Vergleich-Modelle
Vergleichstabelle >>
Amazon-Kundenbewertungen
4.1 von 5 Sternen (13 Bewertungen)sterne4-0

Plus

gruener-hacken Praktisch mit Rollen und Multifunktionsgriff
gruener-hacken Große 48 L Volumen
gruener-hacken Geteilter Deckel

Minus

kreuz Keiner

Sehr großes Fassungsvermögen und Nutzungsvolumen

Denn in diese Box passt tatsächlich ein ganzer Bierkasten mit 0,5 l Flaschen. Praktisch für den Vereinsausflug an den Badesee und ähnliche Einsatzbereiche. Aber auch eine ganze Wasserkiste, vorausgesetzt sie ist nicht höher als 32 cm, passt hier rein. Da verwundert es nicht das 2 l Flaschen stehend transportiert werden können.

Die Mobicool W48 hat ein Fassungsvermögen von 48 l, was auch für größere Familien völlig ausreichend ist. Denn sie gehört definitiv zu den Premiummodellen.

Laut Kundenberichten sind die Räder und der Multifunktionsgriff sehr stabil und halten auch einer vollen und schweren Box problemlos stand.

Anschlussmöglichkeiten – 12 V und 230V

Die W48 kann an einem 12 V oder an einem 230 V Anschluss betrieben werden. Sie arbeitet in der Energieklasse A++ sehr stromsparend und belastet die Autobatterie nicht mehr als notwendig. Gerade wenn man mit dem Auto unterwegs ist, weiß man einen 12 V Anschluss zu schätzen.

Aber auch ein Netzanschluss: denn die meisten Kühlboxen arbeiten an einem 230 V Anschluss mit einer stärkeren Kühlleistung. Leider konnte ich bei diesem Modell keine Angabe darüber finden.

Kühlleistung, Isolierung und Kühlsystem

Die Mobicool W48 arbeitet mit 4A Peltier-Elementen und bringt damit eine Kühlleistung bis zu 16° unter Umgebungstemperatur. Bei einer elektrischen Kühlbox mit diesem Nutzungsvolumen eine sehr gute Leistung. Denn natürlich ist das Kühlen bei größeren Kühlboxen immer problematischer. Dafür haben große Boxen den Vorteil, dass sie mit Kühlakkus ausgestattet, die Innentemperatur sehr gut halten können.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Die W48 hat ein praktisches Trenngitter dabei. Dieses kann entnommen werden und ermöglicht die Abtrennung zwischen schweren Getränken und weichen Lebensmitteln und Speisen. Denn wer öfters mal eine Kühlbox dabei hat weiß wie schnell beim Transport der gekühlte Kuchen zerdrückt wird vom Bier. Und das braucht man einfach nicht.

Ein geteilter Deckel ermöglicht das halbseitige Öffnen bei der Entnahme. Dies dient der Minimierung des Kälteverlustes in der Kühlbox. Denn wenn bei warmen Außentemperaturen die Box immer komplett geöffnet wird, dringt natürlich viel Wärme in die Box ein und die Kühlung leidet darunter.

Die Außenabmessungen liegen bei 53,2 cm x 40 cm x 45,2 cm. Dabei hat die W48 ein Leergewicht von 7,9 kg und gehört damit schon zu den schwereren Modellen. Dies ist natürlich seinem großen Nutzungsvolumen geschuldet, aber auch der sehr guten Isolierung.

Erfahrungsberichte der Kunden

Natürlich hat es mich nicht verwundert das sehr viele Kunden die Rollen und den Griff an der Kühlbox sehr zu schätzen wissen. Mir ist bis heute nicht klar wieso es nicht mehrere Boxen mit diesem Feature gibt. Denn schließlich ist eine mit Getränken gefüllte Box richtig schwer und wer diese über eine längere Strecke an seinen Platz am Badesee tragen muss, der kommt schon mal richtig ins Grübeln, wieso er keine Rollen an der Box hat.

Wer den Mini-Kühlschrank natürlich nur beim Camping oder im Auto nutzt, der braucht das nicht. Aber gerade beim Transport zeigen sich die Kunden davon begeistert.

Auch das herausnehmbare Trenngitter wird oft gelobt. Auch ein Punkt der mir persönlich gleich positiv aufgefallen ist. Auch das große Fassungsvermögen ist ein Aspekt den viele Käufer positiv bewerten.

Tatsächlich gibt es nur ganz wenige schlechte Bewertungen und die meisten davon sind auf Lieferbeschädigungen und Defekte zurückzuführen. Einige wenige Kunden kritisieren die Kühlung, schreiben aber gleichzeitig das Ihnen 15° unter Außentemperatur zu wenig ist. Allerdings wird dies in der Spezifikation der Kühlbox ja schon von vornherein angegeben. Mehr als 16° unter Umgebungstemperatur ist mit dieser Box nicht drin.

Alex Trick: Letztendlich sind gut isolierte Kühlboxen, wie die W48, auch anders zu benutzen. Man packt sein Kühlgut in die Box und füllt das Leervolumen mit Eis auf. Die Getränke sind natürlich vorgekühlt und am besten aus der Gefriertruhe. Dann hält die Kühlung im Inneren der Box auch bei höheren Außentemperaturen über Tage. Wer natürlich warme Getränke in die Box tut und dann versucht über den 12V Anschluss im Auto die Getränke runter zu kühlen, während zwei Drittel des Kühlraumes leer sind, der wird von keiner Kühlbox dieser Welt überzeugt sein. Da muss man schon mehrere 100 € auf den Tisch legen, um dafür eine geeignete Box zu bekommen.

Preis-Leistungs-Verhältnis der Mobicool W48

Zum Zeitpunkt der Erstellung meines Produktberichtes war die Kühlbox knapp unter 100 € bei Amazon zu haben. Zugegeben keine günstige Box, aber das kann sie von der Ausstattung und der Größe her auch gar nicht sein. Für mich ist sie trotzdem ein Schnäppchen, denn die Größe, die gute Isolierung und die praktischen Ausstattungsfeatures überzeugen mich vollkommen. Dafür ist der Preis günstig.

Bei Amazon die Mobicool W 48 AC/DC ansehen >>

Fazit zur Kühlbox

Ohne lang drumrum reden zu wollen ist eines ganz klar: ohne die Rollen wäre die Kühlbox für mich nicht interessanter wie viele Konkurrenzmodelle. Allerdings macht der praktische Multifunktionsgriff mit den Rollen zusammen eben den Unterschied aus. Leider gibt es immer noch wenige Boxen mit diesem Feature. Denn das Einsatzgebiet für dieses Modell ist ganz klar auf Festivals, beim Badesee oder bei anderen Gelegenheiten, wo man die Box über längere Strecken transportiert. Und dann weiß man dieses kleine Feature mehr als zu schätzen.

Gleichzeitig bekommt man die W48 von Mobicool schon ziemlich günstig. Aufgrund des sehr großen Fassungsvermögens eignet sie sich auch für Familien. Natürlich auch für Gruppen.

Ich werde mir dieses Modell auf jeden Fall bei einem meiner nächsten Praxistests genau anschauen. Wenn jemand Erfahrungen mit dem Modell gemacht hat, dann freue ich mich auf Dein Kommentar.

Merken

Merken

Merken

Merken

Save

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,18 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO