Campingaz Icetime Plus Extreme Kühlbox: Passive Box mit guter Isolierung

Die Campingaz Icetime Plus Extreme Kühlbox ist eine preiswerte, passive Box für den Badesee oder zum Grillen. Eine aktive Kühlung gibt es nicht. Deshalb ist sie nur für ein paar Stunden geeignet Speisen und Getränke kühl zu halten. Das macht sie aber sehr gut.

Campingaz Icetime Plus Extreme
Campingaz Icetime Plus Extreme

In diesem Produktbericht stelle ich Euch die Kühlbox vom Hersteller Campingaz genauer vor. Die Ausstattung und verschiedenen Eigenschaften mit meiner Meinung dazu. Seit vielen Jahren teste ich Kühlboxen. In diesem Fall habe ich die Kühlbox nicht selber in der Hand gehabt.

Deshalb handelt es sich hierbei nur um einen Produktbericht mit meiner persönlichen Einschätzung. Andere Boxen habe ich selber gekauft und getestet mit meinem Testverfahren.

Zuerst schauen wir uns die Ausstattung der kompakten Box genauer an. Danach habe ich für Euch die Erfahrungen der Kunden auf Amazon ausgewertet. Denn ein Grund wieso es die Campingaz Icetime Plus Extreme  auf meinem Blog geschafft hat, waren die sehr guten Bewertungen dazu.

Bei Amazon ansehen

Die Ausstattung der Campingaz Kühlbox

Die Box gibt es in drei verschiedenen Größen. Als Käufer haben Sie die Auswahl zwischen einem Fassungsvermögen von:

  • 25 l
  • 29 l
  • 37 l

Am meisten wird die Größe 37 l verkauft. Denn dabei handelte sich um eine Standardkühlbox mit kompakten Abmessungen. Die Farben sind blau, weiß und grau. Nichts originelles, aber sieht ganz ordentlich aus.

Die Isolierung

Bei der Isolierung der Kühlbox wurde mit einer Standardmethode gearbeitet. Eine PU-Isolierung sorgt für kühle Getränke und Speisen bis zu 24 Stunden lang. So zumindest die Angabe des Herstellers. Allerdings kann man mit diesen Werten nicht bei allen Herstellern viel anfangen.

Ratschläge für das lange kühlen in einer passiven Box

Denn wie lange Speisen und Getränke kühl gehalten werden hängt von vielen Faktoren ab. Hier hat man auch als Nutzer verschiedene Möglichkeiten Einfluss zu nehmen.

Einige Faktoren sind:

  • Wie gut ist die Kühlbox gepackt?
  • sind Kühlakkus in der Box?
  • wie viele?
  • wie gut sind sie vorgekühlt?
  • wie oft wird der Deckel geöffnet und geschlossen?
  • sind die Getränke ausreichend vorgekühlt?
  • und noch einiges mehr.

Einen separaten Artikel dazu findet ihr bei mir hier: wie Du eine Kühlbox richtig benutzt

Unbedingt Kühlakkus dazu kaufen

2 Kühlakkus
Immer Kühlakkus verwenden

Wenn Sie noch keine Kühlakkus haben, dann kaufen Sie gleich ein paar vom Hersteller mit dazu. Diese sind sehr günstig. Ohne Kühlakkus wird eine effiziente Kühlung im Sommer am Badesee oder beim Grillen nicht möglich sein.

Abmessungen und weitere Eigenschaften

Bei der 37 l Variante der Box sind die Außenabmessungen mit 55 cm x 34,9 cm x 40,7 cm im Bereich der durchschnittlichen Boxen. Das Gewicht liegt bei 6 kg ohne Inhalt. Die Außenschale ist laut Kundenbewertungen sehr stabil und hart. Das ist allerdings normal bei Kühlboxen.

Die Griffe und der Deckel hingegen sind bei manchen Modellen nicht besonders widerstandsfähig. Bei der Campingaz Icetime Plus Extreme sind diese hingegen sehr stabil. So schreiben einige Käufer in ihren Erfahrungsberichten.

Halterung im Deckel

Im Deckel zwei Aussparungen, die als Halterung für kleinere Flaschen, Becher oder auch Dosen gedacht sind. Als ab Stellfläche manchmal ziemlich praktisch. Denn ein Kippen ist hier nicht möglich.

Ein abnehmen des Deckels ist übrigens nicht möglich. Man kann ihn komplett aufklappen, aber nicht ausrasten und abnehmen. Beim Schließen wird der Deckel dem Tragegriff verschlossen.

Ein Einsatz, der den Innenraum abtrennt gibt es nicht. Das ist aber in dieser Preisklasse auch mir noch nie untergekommen.

Der Tragegriff

Bei der Tragevorrichtung macht der Hersteller Campingaz einen Unterschied zwischen den verschiedenen Größen der Box. Während bei den zwei kleineren Modellen ein Tragebügel Verwendung findet, so ist es bei der 37 l Variante anders. Hier sind an jeder Seite Griffe angebracht. Das Tragen mit einer Hand ist dann also nicht möglich.

Meine Einschätzung zur Campingaz Icetime Plus Extreme

Es handelt sich hier um eine preiswerte Kühlbox ohne aktive Kühlung. Die Ausstattung ist Standard. Allerdings scheint die Verarbeitung ziemlich robust zu sein. Das ist nicht immer selbstverständlich bei diesen günstigen Preisen. Bei manchen Modellen kam es mir schon unter, dass der Griff relativ schnell abgesprungen ist an der Vorrichtung, oder auch Teile der äußeren Box einfach abgehen. Man bekommt hier eine gute, einfache Box für wenig Geld.

Was ist eine passive Kühlbox?

Da ich jetzt bereits schon öfter dem Begriff passive Kühlbox verwendet habe, will ich ihn kurz erklären. Unter einer passiven Kühlbox versteht man eine Box ohne ein aktives Kühlsystem. Die Kühlung im Innenraum der Box wird also rein durch die gute Isolierung aufrechterhalten.

Dies ist je nach Beladung und Verwendung über einige Stunden bis teilweise einen Tag möglich. Natürlich steigt die Temperatur mit der Zeit in der Box. Diese Modelle sind also nicht für das Kühlen über mehrere Tage bei Outdoorausflügen geeignet, sondern ausschließlich für einen Tagesausflug an den Badesee, Strand oder zum Grillen. Auch unterwegs im Auto kann man sie verwenden. Hier tendiere ich allerdings eher zu elektrischen Kühlboxen.

Die Bewertungen in der Zusammenfassung

Für meinen Bericht habe ich wieder die Bewertungen der Kühlbox auf Amazon gelesen und für Euch hier zusammengefasst. Mit 4,2 von 5,0 Sternen hat die Campingaz Icetime Plus Extreme ein sehr gutes Bewertungsprofil.

Ca. 80 % bewerten die Kühlbox mit den Höchstnoten 4 und 5 Sternen. Fast 70 % sind 5-Sterne Bewertungen. Immer sehr gut für ein Produkt. Zu den Topsellern gehört das Modell nicht, deshalb gibt es zum Zeitpunkt dieses Berichts nur 9 Bewertungen. Bei einem Kunden gab es ein Defekt, die Außenhülle ist von der Box nach unten weggerutscht. Sollte nicht passieren, kann aber eben immer auch mal vorkommen.

Eine Kundin hat offensichtlich das Bewertungssystem von Amazon nicht verstanden. Während ihre Bewertung im Text sehr gut ist, gibt sie nur zwei von fünf Sternen. Wahrscheinlich ging sie von einer Notenvergabe aus.

Ansonsten äußern sich die Kunden sehr positiv. Die Box kann Speisen und Getränke ziemlich lange kühl halten. Ansonsten sind sie mit der Verarbeitung sehr zufrieden.

Da sich hier um eine sehr einfache Kühlbox handelt, gibt es auch nicht mehr zu bewerten. Tragegriff, bzw. zwei seitliche Griffe werden als stabil beschrieben. Man kann die Box auch voll gefüllt sehr gut tragen. Der Deckel schließt dicht und gut.

Bei Amazon ansehen

Mein Fazit zur Campingaz Kühlbox

Bei der Campingaz Icetime Plus Extreme handelt es sich um eine gute passive Kühlbox. Passive Boxen sind sehr einfach ausgestattet. Auch Isolierung und Außenhülle ist in der Regel aus dem gleichen Material bei allen Herstellern.

Das Modell von Campingaz ist robust verarbeitet und überzeugt bei den Kunden. Dazu kommt der sehr günstige Preis. Für wenig Geld bekommt der Käufer eine gute und einfach ausgestattete Kühlbox. Wer nur wenige Stunden Getränke kühl halten will, der ist mit damit gut bedient und muss nicht mehr Geld für eine aktive Box ausgeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO