Dino Kraftpaket Kühlbox Test – Kühlung mit 18°C unter Umgebungstemperatur und Powerbank-Betrieb

Artikel aktualisiert am von Alexander

Die relativ neue Kühlbox Dino Kraftpaket hat mich auf den ersten Blick gleich an eines der beliebtesten Modelle auf dem Markt erinnert. Die Optik ist bis auf die Farbe identisch. Das hat mich neugierig gemacht, denn ich wollte natürlich wissen ob die gleichen Leistungen in der Box stecken. Denn aktuell ist das Gerät bei vielen Online-Händlern auf Platz 1 der Topsellerliste und schlägt bekannte Markennamen aus dem Feld. Dafür müsste es doch einen guten Grund geben. Genau das werde ich mir in diesem Bericht genauer ansehen.

Die Dino Kraftpaket Kühlbox

Die Kühlbox Dino Kraftpaket fällt nicht nur durch den ungewöhnlichen Namen auf. Auch die Leistungsdaten und Funktionen sind auf den ersten Blick für diese Preisklasse hervorragend. Deshalb schau ich mir im Abschnitt Funktionen und Ausstattung diese Eigenschaften ganz genau an.

Danach stelle ich eine Zusammenfassung der Bewertungen vor. Dafür habe ich mich durch fast 140 Bewertungen auf Amazon gelesen, um mir ein Bild von den Stärken und Schwächen des Kühlgeräts aus der Sicht der Kunden zu machen.

Abschließend habe ich mich auf die Suche nach Testberichten für dieses Gerät gemacht. Gibt es hier vielleicht schon seriöse Testberichte zum Dino Kraftpaket? Im entsprechenden Abschnitt weiter unten erfahrt ihr mehr. Jetzt schauen wir uns erst einmal die Ausstattung genau an.

Bei Amazon ansehen >>

 

Kurzcheck der Dino Kraftpaket Kühlbox

eine kleine Auswahl meiner Kühlboxen
Ein paar meiner Kühlboxen, die sich inzwischen angesammelt haben.

Vorher aber die Funktionen und Leistungsdaten in der Kurzübersicht.

  • Elektrische Kühlbox (Thermoelektrische Box mit Peltier-Elementen)
  • Anschlüsse für 230 V und 12 V Anschluss fürs Auto, Boot und Camping
  • Energieeffizienzklasse A++ und ECO-Modus
  • Kühlung bis 18 °C unter Umgebungstemperatur
  • Wärmefunktion bis 65 °C Innentemperatur
  • Fassungsvermögen: 32 l (netto: 28 l)
  • Gewicht: 4,7 kg
  • Abmessungen 44 cm Höhe x 39 cm Breite x 31 cm Tiefe
  • Herausnehmbares Trenngitter
  • Die Kühlbox kann auch mit einer Powerbank betrieben werden
  • Länge der Anschlusskabel:
    • 12 V-Anschluss mit ca. 1,7 m
    • Netzstecker 230 V ca. 1,5 m

Vorteile und Nachteile

Hier das Ergebnis meines Berichts mit der kurzen Zusammenfassung der Vorteile und Nachteile dieser Kühlbox.

Vorteile

  • günstig in der Anschaffung mit aktuell ca. 70 € Kaufpreis
  • in dieser Preisklasse eine gute Kühlleistung
  • lange Anschlusskabel im Vergleich zu den meisten anderen Boxen in diesem Preisbereich
  • gute Aufteilung des Innenraums mit Trenngitter und hoher Stehhöhe von Flaschen
  • kann am 12 V und 230 V Anschluss betrieben werden
  • kann mit einer Powerbank betrieben werden

Nachteile

  • ist abhängig von der Umgebungstemperatur (sind alle Thermoelektrische Kühlboxen)

Funktionen und Ausstattung der Dino Kraftpaket

Kühlleistungen im Check

Die Daten der Kühlbox laut EU-Norm

Die Dino Kraftpaket kann bis 18 °C unter Umgebungstemperatur kühlen. Diese Angabe ist für viele neue Erstkäufer von elektrischen Kühlboxen mit Peltier-Kühlsystem erst mal etwas verwirrend. Deshalb hier meine Erklärung dazu.

Nimmt man eine thermoelektrische Kühlbox beispielsweise mit an den Badesee und betreibt das aktive Kühlsystem mit einer Powerbank, dann ist die Kühlung im Innenraum immer abhängig von der Außentemperatur.

Beispiel zur Thermoelektrische Kühlung

Ein Beispiel: aktuelle Außentemperatur 32 °C. Maximale Kühlung -18 °C zur Außentemperatur durch die Box. Temperatur im Innenraum der Box sind dann 14 °C. Eine tiefere Temperatur kann von der aktiven Kühlung in der Box nicht hergestellt werden. In der Praxis packt man sich natürlich ein paar Kühlakkus rein und ermöglicht dadurch die Temperaturen im Innenraum deutlich länger kühl zu halten. Hier hat man dann de facto tiefere Temperaturen für einen gewissen Zeitraum.

Alle Thermoelektrische Kühlboxen arbeiten mit diesem Kühlsystem. Erst ab Preisen von 250 bis 300 € aufwärts kommt man in den Bereich der Kompressor-Kühlboxen. Boxen zu einem Preis dieser Kühlbox hier arbeiten immer mit Peltier-Elementen und sind damit immer abhängig von der Außentemperatur. Die angegebene Kühlung bezieht sich dann immer auf die relative Abkühlung im Innenraum zur Außentemperatur.

Die Elektrische Kühlbox von Dino Kraftpaket schafft diese guten 18 °C unter Außentemperatur. In diesem Preisbereich ein sehr guter Wert. Achte hier beim Kauf immer bei sehr günstigen Modellen darauf. Denn diese sind oft in der Lage nur 10-13 °C unter Umgebungstemperatur zu kühlen und sind damit meiner Meinung nach ziemlich unbrauchbar. Aber das ist meine Meinung.

Warmhalten von Mahlzeiten

Viele Peltier-Kühlboxen – wie die Dino Kraftpaket – können auch Warmhalten. Das liegt im Natur der Sache der eingebauten Technik. In der Regel handelt es sich dann um diese 65°C, die mit Peltier-Elementen eben zu erreichen sind. Nichts besonderes also, aber trotzdem manchmal praktisch wenn man warme Speisen und Mahlzeiten mitnehmen möchte. Wer wie ich mehrere Kühlboxen hat, der kann in einer Box kalte Getränke haben und in der anderen Box dann eben eine warme Mahlzeit für die Familie. Nicht schlecht in der Praxis.

Innenraum und Aufteilung

Die Kühlbox kann stehend so einige Flaschen kühlen.

Der Innenraum der Dino Kraftpaket ist sehr gut gestaltet, denn sie kann aufrecht auch sehr große Flaschen transportieren. 3 × 2,0 l Flaschen sind hier möglich. Dazu natürlich noch einige kleinere Flaschen. Wer die normalen 1 l Flaschen mitnehmen will, der bekommt ganze 11 Flaschen aufrecht stehend in die Box. Das sollte auch für eine größere Familie locker reichen. Von den 1,5 l Flaschen gehen 6 Flaschen rein. Das ist für eine Box in diesem Preisbereich wirklich spitze. Hier hat man sich Gedanken gemacht über die Ansprüche von den Kunden. Machen leider immer noch nicht alle Hersteller.

Sehr gut ist in dieser Preisklasse auch ein Trenngitter, das in der Kühlbox benutzt werden kann. Auch eher eine Seltenheit für diesen Preis. Dadurch kann man schwere Getränke, wie zum Beispiel Flaschen und Dosen, von empfindlichem Kühlgut trennen.

Anschlüsse zur Stromversorgung

Die Box hat wie fast alle elektrischen Kühlboxen einen 12 V Anschluss und einen Anschluss für die Steckdose mit 230 V. Dafür sind im praktischen Kabelstaufach beide Kabel untergebracht und können dann eben herausgezogen werden. Hier sind auch die zwei Bedienschalter untergebracht, die hinter einer Klappe versteckt werden können. Wer seine Box lieber im Kofferraum stehen hat, der kann natürlich ein zusätzlich erhältliches Verlängerungskabel mit 3,5 m Länge benutzen.

Für den Kofferraum ist ein Verlängerungskabel erhältlich

Beim Stromverbrauch liegt man hier in der Energieeffizienzklasse A+++. Je nach Betriebsart und Modus verbraucht das Modell zwischen 8-58 Watt. Im ECO-Modus am Netzanschluss liegt man hier bei 8 Watt. Allerdings ist das nur sinnvoll, um die Innentemperatur der Kühlbox eine Weile aufrecht zu erhalten. Zum herunterkühlen ist der Modus nicht geeignet.

Allerdings ist er sehr leise und kann beim Kalt halten des Innenraums mit mehreren Kühlakkus durchaus Sinn machen. Bei der maximalen Kühlung werden 58 Watt verbraucht. Über den 12 V-Anschluss liegt der Verbrauch bei maximaler Kühlung bei 48 Watt.

Die Innenmaße

Die Innenmaße der 32 l fassenden Kühlbox liegt bei 34 cm Höhe x 34 cm Breite x 24 cm Tiefe. Mit dem Trenngitter in der Box eingesetzt kann man die Flächen gut aufteilen.

Betrieb an einer Powerbank

Einfach praktisch unterwegs: Betrieb an einer Powerbank

Die neueste Weiterentwicklung bei den sehr guten elektrischen Kühlboxen in diesem Bereich ist der Betrieb an einer Powerbank. Dadurch ist man wirklich sehr mobil und kann eine aktive Kühlung auch in der freien Natur am Strand, Badesee oder im Freibad nutzen. Natürlich braucht man hier schon eine starke Powerbank, um eine längere Kühlung aufrecht zu erhalten. Oder eben mehrere. Allerdings ist das im ECO-Modus durchaus ziemlich lange möglich. Bei maximaler Kühlleistung kommt man trotzdem auf 1 1/2 bis 2 Stunden. Das finde ich persönlich sehr praktisch.

Preis-Leistungs-Verhältnis im Check

Betrachtet man die Funktionen und Ausstattungsmerkmale, dann ist der Preis günstig. Für aktuell ca. 70 € bekommt man die Dino Kraftpaket. Dabei gibt es nur ein Konkurrenzmodell, das hier auf gleicher Augenhöhe ist. Zumindest meiner Meinung nach. Denn die Ausstattung mit Powerbank Stromversorgung, guter Kühlleistung und einem sehr großen Innenraum ist wirklich gut.

Bewertungen und Erfahrungsberichte der Kunden

Erfahrungen-IconDie Qualität der Dino Kraftpaket zeigt sich auch im sehr guten Bewertungsprofil bei Amazon. Immerhin 106. 30 Bewertungen liegen vor. Die Durchschnittsnote ist überdurchschnittlich gut mit 4,5 von 5 Sternen. Es gibt so gut wie überhaupt keine Kritik an diesem Gerät. Bis auf ganz wenige Defekte, gibt es seitens der Kunden kaum was zu bemängeln. Da man natürlich eine Garantie hat, ist das kein Problem und bei allen Kühlboxen so.

An Funktionen und Ausstattung gibt es so gut wie gar nichts zu bemängeln. Hier gibt es ausschließlich gute Meinungen. Vor allem die Kühlung überzeugt viele in den Erfahrungsberichten. So hat ein Kunde tatsächlich nur eine Flasche Bier in die Kühlbox gemacht und diese hat in 1 Stunde von Zimmertemperatur auf sehr gut gekühlt gewechselt. Nicht schlecht. Auch im Dauerbetrieb haben einige Kunden das Gerät getestet.

Gerade beim Camping-Urlaub lief die Kühlbox hier mehrere Wochen im Dauerbetrieb. Teilweise am 12 V Anschluss und teilweise an 230 V Anschluss. Das funktionierte reibungslos.

Testberichte zur Dino Kraftpaket

Zum Abschluss dieses Berichts habe ich mich auf die Suche nach guten Testberichten gemacht. Da die Box noch nicht lange auf dem Markt ist und auch keiner bekannten Marke zuzuordnen ist, gibt es bisher keine vertrauenswürdigen Tests. Ich werde mich natürlich weiter umschauen und hier berichten, sobald ein Testbericht erscheinen.

Allerdings überlege ich mir auch diese thermoelektrische Kühlbox selber zu kaufen und meinem Testverfahren zu unterziehen. Denn es scheint sich hier um ein wirklich gutes Gerät zu handeln.
Bei Amazon ansehen >>

 

Mein Fazit zur Dino Kraftpaket

Für 70 € bekommt man mit der Dino Kraftpaket eine sehr gute Thermoelektrische Kühlbox in diesem Preisbereich. Wie bereits erwähnt kenne ich nur ein Konkurrenzmodell, das hier auf Augenhöhe ist. Allerdings ist der Preis im gleichen Bereich. Gerade durch den gut aufgeteilten Innenraum mit einer hohen Stehhöhe für hohe Flaschen, was wirklich nicht bei vielen Geräten der Fall ist, sticht das Gerät hervor.

Außerdem durch den Betrieb an einer Powerbank, was im Alltag wirklich sehr praktisch ist. Man bedenke, dass man im Freibad eine aktive Kühlung nutzen kann. Ich habe das bei einem Konkurrenzmodell schon gemacht und war damit sehr zufrieden. Denn wer hat heute keine Powerbank zu Hause rumliegen

Für mich ist die Dino Kraftpaket Kühlbox eine ganz klare Kaufempfehlung. Wer aktuell auf der Suche nach einer guten und günstigen elektrischen Kühlbox ist, der sollte sich das Modell einmal wirklich genau ansehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO