Kühltasche Test – Die Besten im Vergleich

Kühltaschen sind im Prinzip passive Kühleinheiten für unterwegs. Im Gegensatz Du den Kühlboxen sind sie in der Regel zusammenfaltbar und leichter zu transportieren. Ihr Vorteil ist, dass sie diese gut einpacken können und sie wenig Platz einnehmen, solange sie nicht mit Kühlgut gefüllt werden.

Xcase Thermoelektrische Kühltasche
Xcase Thermoelektrische Kühltasche

Der Nachteil ist allerdings auch offensichtlich: durch ihre Bauart haben sie nur eine sehr dünne, isolierte Schicht und damit ein geringeres Isoliervermögen als Kühlboxen. Passive Kühltaschen sind nicht in der Lage Speisen und Getränke besonders lange kühl zu halten. Damit sind sie allenfalls geeignet Getränke für 1 bis 2 Stunden kühl zu halten, wenn die entsprechenden Kühlakkus genutzt werden. Anders sieht es bei den elektrischen Kühltaschen aus. Diese können dauerhaft begrenzt kühlen. Für Getränke reicht das allemal aus.

Trotzdem gibt es auch Modelle, die wir getestet haben, die überraschend lange Getränke und Speisen kühlen konnten. Mit entsprechend vielen Kühlakkus ausgestattet und vorgekühlten Getränken und Speisen haben wir auch nach mehreren Stunden immer noch recht niedrige Temperaturen in der Kühltasche gehabt. Allerdings nicht wenn die Kühltasche in der prallen Sonne steht. Das sollte klar sein!

Wenn Sie diese allerdings im Auto mitführen in dem sowieso schon eine Klimatisierung vorliegt, dann können Sie auf längeren Autofahrten durchaus auch mit einer Kühltasche gut leben. Besser gut kühlen tun die elektrischen Modelle, die genau wie aktive Kühlboxen einen aktiven Kühlmechanismus haben und mit Kühlakkus befüllt werden können.

Welche sind die besten Kühltaschen im Test?

Damit Sie sich nicht durch den Dickicht der vielen Angebote schlagen müssen, haben wir für Sie die besten Kühltaschen im Vergleich. Die Kühltaschen wurden von uns genau inspiziert und getestet und anhand von zahlreichen Kundenbewertungen in die Rangliste eingeordnet. Denn sie können davon ausgehen, dass eine Kühltasche, die auf diversen Bewertungsportalen zahlreiche Bewertungen und Rezensionen hat – mit sehr hohen Punktzahlen – den Praxistest erfolgreich bestanden hat.

Denn es gibt nichts kritischere, als viele Kunden. Deswegen wählen wir immer die Produkte aus mit den besten und meisten Rezensionen und schauen uns diese dann noch im Detail mit Funktionen und Eigenschaften genau an. Hier finden Sie nun die unserer Meinung nach besten Kühltaschen.

Kühltasche Testsieger: Xcase Thermoelektrische Kühltasche

Xcase Kühltasche Testsieger
Xcase Kühltasche Testsieger

Die elektrische Kühltasche von Xcase überzeugt uns im Test mit einer sehr gut durchdachten Funktionalität und für eine Kühltasche ansprechenden Kühlleistungen. Zahlreiche Taschen sorgen für mehrere Möglichkeiten neben den zu kühlenden Speisen und Getränken noch Camping Geschirr und andere nützliche Dinge mitzunehmen. So braucht man nur eine Tasche und das erleichtert den Alltag doch deutlich.

Die Leistungen sind mit 35 L Fassungsvermögen, einem integrierten Kühlmodul (Was Kühlakkus überflüssig macht), dem 12V-Anschluss für den Zigarettenanzünder im Auto und den vielen Unterbringungsmöglichkeiten hervorragend und die Kühltasche von Xcase wird zum Testsieger bei uns im Test.

Zahlreiche positive Kundenbewertungen auf Amazon zeigen, dass dies auch die vielen Käufer so sehen und sind ein Indiz für ein hervorragendes Modell für den Sommer.

2 Platz im Test: Canway Kühltasche

Canway Kühltasche
Canway Kühltasche

Die modische Kühltasche vom Hersteller Canway gehört zu den bestverkauften Thermotaschen bei Amazon. Regelmäßig ist sie auf der Top-Position in der Bestsellerliste zu finden.

Inzwischen hat sie auch sehr gute Bewertungen angesammelt. Momentan hat sie ein perfektes Bewertungsprofil mit nur sehr guten Bewertungen. Die Kühltasche kann bei Nichtnutzung zusammengefaltet und platzsparend untergebracht werden.

Mit den Abmessungen 26 cm x 27 cm x 37 cm hat sie ein Fassungsvolumen von 25 l. Dabei wiegt sie selber nur ca. 1 kg. Der Außenbereich dieser Kühltasche ist aus einem wasserdichten Oxford-Gewebe gefertigt. Dadurch ist die Tasche extrem lang haltbar, auch wenn sie immer mal wieder nass werden sollte. Innen besteht sie aus einer wärmedämmenden EVA, die ein sehr gutes Isoliervermögen hat.

Mit einem Schulterriemen und Tragegriff ausgestattet, kann sie leicht transportiert werden. Im Lieferumfang sind für ca. 30 € sogar schon zwei Kühlakkus mit dabei. Eine praktische und sehr preiswerte Kühltasche, die auch optisch sehr gut aussieht. Deshalb landet sie bei uns auf dem zweiten Platz.

Kühltasche oder Kühlbox?

Die Vorteile und Nachteile der einzelnen Kühlsysteme haben wir ihn gerade schon vorgestellt. Bei der Anschaffung müssen Sie sich fragen, wie lange sie das Kühlgut, d.h. Speisen und Getränke, kühl halten möchten. Das ist der einzige Faktor, den diese beiden Produkte bei der Kühlleistung unterscheiden. Die Kühltasche schafft einen deutlichen geringeren Zeitraum als die Kühlbox. Wenn sie sagen: Sie möchten die Kühlbox mit auf eine mittellange Urlaubsfahrt nehmen, dann sind sie mit einer Kühltasche nicht so gut bedient.

Wenn sie sie allerdings nutzen um kürzere Autofahrten zu machen oder Ausflüge, dann ist die Kühltasche das Richtige für sie weil sie leicht ist und weniger lästig wie eine schwere Kühlbox. Hat man Speisen verzehrt kann man diese bequem zusammenfalten und beispielsweise im Rucksack verstauen. Auch sehr praktisch!

Fazit des Tests

Kühltaschen sind durchaus eine überlegenswerte Alternative zu den Kühlboxen. Nimmt man einige Abstriche bei der Kühlleistung in Kauf, dann bekommt man einen leichten und praktischen Begleiter um Getränke und Speisen für kurze Ausflüge und Fahrten mitzunehmen. Möchte man mehr, dann kommen nur gute Kühlboxen aus der Kompressor- und Absoberkategorie in Frage.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (31 votes, average: 4,48 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO